„Naturwald“: Forstinvestment in Paraguay

„Naturwald“: Forstinvestment in Paraguay

Bei der aktuellen, ausschließlich als Private Placement angebotenem Offerte setzt die Proindex Capital AG auf die ökologische Bewirtschaftung von Grundstücken mit vorhandenem Baumbestand in Paraguay. Das Land zeichnet sich durch seine politische und wirtschaftliche Stabilität und durch hervorragende Rahmenbedingungen für die Fortwirtschaft aus. Das Baum- oder Forstinvestment „Naturwald“ erzielt langfristige und nachhaltige Erträge aus. Diese resultieren aus der schonenden Bewirtschaftung von Grundstücken mit Baumbestand, die durch Neupflanzungen von einheimischen Edelhölzern wieder in ihr natürliches Biosystem gebracht werden. Investoren von „Naturwald“ profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung des Managements der Proindex Capital AG vor Ort, die selbst in die operativen Abläufe der Bewirtschaftung eingebunden ist. Forstspezialisten ergänzen der Arbeit vor Ort. Das Management ist selbst privat bedeutend investiert. Erträge werden dabei ab dem 10. Jahr der Beteiligung erwirtschaftet. Die Laufzeit beträgt 30 Jahre. In dieser Zeit kommt es zu einer Verachtfachung des ursprünglich eingesetzten Kapitals von mindestens rund 11.000 Euro durch Erträge und zu einer Verdoppelung des Grundstückswertes.

Dienstag, 10. Juli 2018

Paraguay bleibt weiter einen Schritt vom Investmentgrade entfernt

Die Ratingagentur Moody’s erteilte Paraguay die Bewertung Ba1, mit weiterhin stabilen Aussichten, wenn bestimmte Parameter eingehalten werden“, erklärt Andreas Jelinek, der Vorstand der Proindex Capital AG. Zu diesen Parametern zählt weiterhin die Anwendung einer umsichtigen makroökonomischen und steuerlichen Politik. Die Rating-Agentur wiederholt die Bewertung Ba1, eine spekulative Note, auch bekannt als “Junk-Bond“, die sie bereits im letzten Jahr erteilt hatte. Damit bleibt Paraguay nur einen Schritt vom Investmentgrade Baa3 entfernt. Moody’s sieht in Paraguay ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum, eine stabile Haushaltslage, eine wirtschaftliche Diversifizierung und geringe externe Schocks, die das Aufrechterhalten des Ratings bestätigen. Moody’s hebt dabei auch das Gleichgewicht hervor, das zwischen dem Wachstum der öffentlichen Investitionen und der geringen Staatsverschuldung besteht, Denn hat es für ein Upgrade noch nicht gereicht“, so der Vorstand der  Proindex Capital AG, Andreas Jelinek. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen