„Naturwald“: Forstinvestment in Paraguay

„Naturwald“: Forstinvestment in Paraguay

Bei der aktuellen, ausschließlich als Private Placement angebotenem Offerte setzt die Proindex Capital AG auf die ökologische Bewirtschaftung von Grundstücken mit vorhandenem Baumbestand in Paraguay. Das Land zeichnet sich durch seine politische und wirtschaftliche Stabilität und durch hervorragende Rahmenbedingungen für die Fortwirtschaft aus. Das Baum- oder Forstinvestment „Naturwald“ erzielt langfristige und nachhaltige Erträge aus. Diese resultieren aus der schonenden Bewirtschaftung von Grundstücken mit Baumbestand, die durch Neupflanzungen von einheimischen Edelhölzern wieder in ihr natürliches Biosystem gebracht werden. Investoren von „Naturwald“ profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung des Managements der Proindex Capital AG vor Ort, die selbst in die operativen Abläufe der Bewirtschaftung eingebunden ist. Forstspezialisten ergänzen der Arbeit vor Ort. Das Management ist selbst privat bedeutend investiert. Erträge werden dabei ab dem 10. Jahr der Beteiligung erwirtschaftet. Die Laufzeit beträgt 30 Jahre. In dieser Zeit kommt es zu einer Verachtfachung des ursprünglich eingesetzten Kapitals von mindestens rund 11.000 Euro durch Erträge und zu einer Verdoppelung des Grundstückswertes.

Donnerstag, 24. November 2016

Paraguays unterschiedliche Vegetation

„Die Republik Paraguay, in der Mitte Südamerikas gelegen, hat - auch was ihre Vegetation anbelangt - unterschiedliche Gesichter. Der Grund hierfür ist schon im Namen des Landes verankert, was in der Sprache der Ureinwohner ‚Wasser, das zum Wasser geht’ heißt“, erklärt Andreas Jelinek, Vorstand der Proindex Capital AG, die sich seit mehreren Jahren u.a. auf die nachhaltige Fortswirtschaft konzentrieren. Die Fläche Paraguays, die in etwa die Größe Deutschlands und der Schweiz zusammengenommen hat, wird dabei von Norden nach Süden durch den Rio Paraguay durchtrennt und gliedert es in zwei sehr unterschiedliche Vegetationsgebiete. Während sich im Norden und Westen die trockene und heiße Savannenlandschaft erstreckt, befindet sich im Süden und Osten die Feuchtfelder und wasserreichen Grasflächen. Hier befanden sich einstmals mächtige Regenwälder. Die Einwohner des Landes verteilen sich dabei extrem ungleich:
84 % leben im südwestlichen Teil, da sie hier vertretbare Lebensbedingungen vorfinden. „Es scheint nachvollziehbar, dass auch wir unsere Aktivitäten in den südöstlichen Teil verlegt haben, da wir hier gute bis sehr gute Voraussetzungen für unsere Projekte vorfinden“, erklärt der Vorstand der Proindex Capital AG.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen