„Naturwald“: Forstinvestment in Paraguay

„Naturwald“: Forstinvestment in Paraguay

Bei der aktuellen, ausschließlich als Private Placement angebotenem Offerte setzt die Proindex Capital AG auf die ökologische Bewirtschaftung von Grundstücken mit vorhandenem Baumbestand in Paraguay. Das Land zeichnet sich durch seine politische und wirtschaftliche Stabilität und durch hervorragende Rahmenbedingungen für die Fortwirtschaft aus. Das Baum- oder Forstinvestment „Naturwald“ erzielt langfristige und nachhaltige Erträge aus. Diese resultieren aus der schonenden Bewirtschaftung von Grundstücken mit Baumbestand, die durch Neupflanzungen von einheimischen Edelhölzern wieder in ihr natürliches Biosystem gebracht werden. Investoren von „Naturwald“ profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung des Managements der Proindex Capital AG vor Ort, die selbst in die operativen Abläufe der Bewirtschaftung eingebunden ist. Forstspezialisten ergänzen der Arbeit vor Ort. Das Management ist selbst privat bedeutend investiert. Erträge werden dabei ab dem 10. Jahr der Beteiligung erwirtschaftet. Die Laufzeit beträgt 30 Jahre. In dieser Zeit kommt es zu einer Verachtfachung des ursprünglich eingesetzten Kapitals von mindestens rund 11.000 Euro durch Erträge und zu einer Verdoppelung des Grundstückswertes.

Donnerstag, 25. August 2016

Warum sich Investitionen in Paraguay gerade jetzt anbieten

Proindex Capital AG zum Investitionsstandort Paraguay

Suhl, 24.08.16.„Die gerade zu Ende gegangene Olympiade in Rio de Janeiro, Brasilien, hat auch das generelle Interesse vieler Menschen für Südamerika und Staaten wie Argentinien und Paraguay mit sich gebracht“, sagt Andreas Jelinek, Vorstand der Proindex Capital AG mit Sitz in Wülfershausen an der Saale. Sein Unternehmen ist in vielerlei Hinsicht in Paraguay investiert und bietet Investoren zudem die Möglichkeit einer Beteiligung an ausgewählten Geschäftsbereichen an.

Dabei wächst Argentiniens Wirtschaft seit einigen Jahren mehr oder minder stetig. In diesem Jahr will man sogar seine Altlasten aus der seinerzeitigen Schuldenkrise zurückführen. Auch Paraguay kann seit einigen Jahren auf ein stetiges Wachstum verweisen. Schwerpunkte bleiben dabei die Landwirtschaft (vor allem Soja und Rindfleisch). Aber auch die Industrie entwickelt sich im Rahmen der Wirtschaftsgemeinschaft Mercosur weiter - beispielsweise als verlängerter Arm der brasilianischen Industrie im Bereich der Zulieferungen. „Dies hängt überwiegend mit der Tatsache zusammen, dass Arbeitskräfte in Paraguay noch sehr günstig sind und die Industrie auf ein großes Angebot an jungen Arbeitskräften zugreifen kann“, erklärt der Proindex Capital-Vorstand.

Dabei können Investoren neben den günstigen Arbeits- und Energiekosten auf eine wirtschaftsfreundliche Gesetzgebung vertrauen, zudem bietet die Regierung interessante Steueranreize für Ansiedelungen von Betrieben an. Gerade diese Strategie der Regierung, Paraguay in die regionale Wertschöpfungskette miteinzubinden, war es, die zu einer Verbesserung des Kreditratings führte. So hat Moody’s Investors Service vergangenes Jahr Paraguays Rating um eine Stufe von Ba2 auf Ba1 aktualisiert und damit den Ausblick von positiv auf stabil geändert. „Die beste Einschätzung, die Paraguay in seiner Geschichte erfahren hat“, so der Chef der Proindex Capital AG. Dies bestätigt auch ein Blick auf Paraguays Staatsfinanzen, denn diese können als durchaus gesund eingestuft werden und Paraguays Nettovermögen zeigt, dass das kleine südamerikanische Land gegenüber dem Ausland in einer Gläubigerposition ist. „Auch in Anbetracht einer rückläufigen Inflationsrate eine gute Entwicklung“, so Andreas Jelinek.

Dennoch rät der Vorstand der Proindex Capital AG zur überlegten Eile. Investoren sollten handeln, wenn sie in entsprechendem Maße an der insgesamt positiven Entwicklung partizipieren wollen. So sieht er durchaus Anzeichen deutlich steigender Preise in den Geschäftsfeldern, die Proindex Capital in Paraguay bedient. „Land- wie Forstwirtschaftsprodukte werden teurer, die Preise für Grund und Boden steigen“, so Jelinek. Gründe für den erfahrenen Kaufmann, sein eigenes Kapital verstärkt in Paraguay zu reinvestieren. Deutlich wird dabei auch: Der Vorstand der Proindex Capital AG vertraut auf das, was er tut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen