„Naturwald“: Forstinvestment in Paraguay

„Naturwald“: Forstinvestment in Paraguay

Bei der aktuellen, ausschließlich als Private Placement angebotenem Offerte setzt die Proindex Capital AG auf die ökologische Bewirtschaftung von Grundstücken mit vorhandenem Baumbestand in Paraguay. Das Land zeichnet sich durch seine politische und wirtschaftliche Stabilität und durch hervorragende Rahmenbedingungen für die Fortwirtschaft aus. Das Baum- oder Forstinvestment „Naturwald“ erzielt langfristige und nachhaltige Erträge aus. Diese resultieren aus der schonenden Bewirtschaftung von Grundstücken mit Baumbestand, die durch Neupflanzungen von einheimischen Edelhölzern wieder in ihr natürliches Biosystem gebracht werden. Investoren von „Naturwald“ profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung des Managements der Proindex Capital AG vor Ort, die selbst in die operativen Abläufe der Bewirtschaftung eingebunden ist. Forstspezialisten ergänzen der Arbeit vor Ort. Das Management ist selbst privat bedeutend investiert. Erträge werden dabei ab dem 10. Jahr der Beteiligung erwirtschaftet. Die Laufzeit beträgt 30 Jahre. In dieser Zeit kommt es zu einer Verachtfachung des ursprünglich eingesetzten Kapitals von mindestens rund 11.000 Euro durch Erträge und zu einer Verdoppelung des Grundstückswertes.

Dienstag, 28. Juni 2016

Deutschland im Holzexport im Hintertreffen

Wie „agrarheute“ (http://www.agrarheute.com/news/holzpreise-fallen-deutsches-holz-teuer) beschreibt, verliert Deutschland im europäischen Umfeld an Marktanteilen. Beispielsweise hätten die deutschen Nadelschnittholzexporte bis Ende Juli 2015 um 9,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr nachgelassen, während Länder wie Österreich auf ein stabiles Ausfuhrergebnis verweisen könnten. Als Grund werden zu hohe Preise genannt. „Unsere heimische Fichte konkurriert auf dem Weltmarkt mit anderen Baumarten, die identische Produktbereiche bzw. Absatzmärkte bedienen", so Lars Schmidt, Hauptgeschäftsführer des Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverbandes. Dort, wo Nadelholz mittlerer Qualität verwendet wird, zum Beispiel bei Möbelgestellen oder Verpackungen, komme laut Schmidt die Qualität der heimischen Fichten nicht zum Tragen, ausschlaggebend sei im globalen Wettbewerb ausschließlich der Preis – so agrarheute. Auf „Edelholz“ in Paraguay setzt dagegen die Proindex Capital AG. Die erzielbaren Preise vor Ort machen derartige Bäume zu einem lukrativen Investment.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen