„Naturwald“: Forstinvestment in Paraguay

„Naturwald“: Forstinvestment in Paraguay

Bei der aktuellen, ausschließlich als Private Placement angebotenem Offerte setzt die Proindex Capital AG auf die ökologische Bewirtschaftung von Grundstücken mit vorhandenem Baumbestand in Paraguay. Das Land zeichnet sich durch seine politische und wirtschaftliche Stabilität und durch hervorragende Rahmenbedingungen für die Fortwirtschaft aus. Das Baum- oder Forstinvestment „Naturwald“ erzielt langfristige und nachhaltige Erträge aus. Diese resultieren aus der schonenden Bewirtschaftung von Grundstücken mit Baumbestand, die durch Neupflanzungen von einheimischen Edelhölzern wieder in ihr natürliches Biosystem gebracht werden. Investoren von „Naturwald“ profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung des Managements der Proindex Capital AG vor Ort, die selbst in die operativen Abläufe der Bewirtschaftung eingebunden ist. Forstspezialisten ergänzen der Arbeit vor Ort. Das Management ist selbst privat bedeutend investiert. Erträge werden dabei ab dem 10. Jahr der Beteiligung erwirtschaftet. Die Laufzeit beträgt 30 Jahre. In dieser Zeit kommt es zu einer Verachtfachung des ursprünglich eingesetzten Kapitals von mindestens rund 11.000 Euro durch Erträge und zu einer Verdoppelung des Grundstückswertes.

Dienstag, 7. Juni 2016

Anmerkungen zum Thema Geld und die Chance von Bauminvestments

Seit die Europäische Zentralbank (EZB) im März den Leitzins auf Null gesenkt hat, sind wieder heiße Diskussionen um die Folgen im Gange. Welche Auswirkungen hat diese Senkung für die Wirtschaft und wie betrifft das den Bürgerprivat? Lohnt sich Sparen überhaupt noch, wo bekomme ich für meine Geldanlage noch eine vernünftige und akzeptable Rendite? Aktien, Edelmetall, Tagesgeld oder Bausparvertrag – es gibt unzählige Möglichkeiten, „sauer verdientes Geld“ mit dem Ziel zu investieren, aus dem Eingesetzten mehr zu machen, um sich (später) etwas leisten zu können oder um vorzusorgen oder noch ganz andere Vorhaben Wirklichkeit werden zu lassen. Der Gedanke, in den Sachwert Holz zu investieren, steht bei vielen (noch) nicht an erster, zweiter oder dritter Stelle. Dabei bietet diese Geldanlage mehr als es die meisten für möglich halten. Dazu eine interessante wie logische Frage: Was machen Bäume eigentlich, wenn Mini-Zinsen und Inflation das Geld „auffressen“? Die Antwort: Sie wachsen einfach weiter! Unvoreingenommen betrachtet bietet eine Investition in den Sachwert Holz eine ganze Menge Vorteile gegenüber anderen Anlageformen.
Dass Holz eine sichere Geldanlage ist, hat sich seit Jahrzehnten und noch länger bewährt. Für die Königshäuser und den anderen Adel – aber nicht nur für sie – war und ist dies eine ergiebige Quelle von Wohlstand und Reichtum. Holz als Kapitalanlage ist eine feste Größe für das Überleben ganzer Generationen an Fürstentümern. Wald ein immens wichtiger Bestandteil der Depots. Mit Investitionen in den Sachwert Holz schützen sich die königlichen und fürstlichen Familien seit eh und je vor Zerfall, Wirtschaftskrisen und Inflation.
Nicht nur der Bestand und der Reichtum bis heute geben dieser Strategie Recht, sondern auch die Statistik: Der NCREIF Timberland Index bei- spielsweise legte seit 1987 jährlich durchschnittlich um rund 15 Prozent zu. Er steht für weltweit steigende Holzpreise und natürliches Wachstum, macht Holz zu einem nachhaltigen und sicheren Investment.
Noch eine Anmerkung zur aktuellen Situation in der EU und zum Nachdenken: Sparbücher, Lebensversicherungen, Pensionsfonds und anderes mehr leiden seit der Finanzkrise unter der „lockeren“ Geldpolitik und den mehrfachen Leitzinssenkungen der EZB. Laut einem Vorstand der Postbank hat das den deutschen Sparer in den letzten fünf Jahren über 100 Milliarden Euro an Zinseinnahmen gekostet. Auf Sparbüchern und anderen Konten büßten Sparer seit 2011 insgesamt 88 Milliarden Euro Zinseinnahmen ein. Besitzer von Lebensversicherungen und Pensionsfonds verloren im glei- chen Zeitraum rund 37 Milliarden Euro. Und ein Ende sei noch nicht abzusehen, heißt es in der Postbank-Studie. 

Andreas Jelinek, Vorstand Proindex Capital AG

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen